Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung Concepts Management AG

Wir tragen dafür Sorge, dass bei der Nutzung unserer Website die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten und Ihre persönlichen Daten vertraulich behandelt werden. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Die Grundlage für die vorliegende Datenschutzerklärung bilden das schweizerische Datenschutzgesetz (DSG) sowie die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Im Hinblick auf die einschlägigen Begrifflichkeiten verweisen wir ausserdem auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie Art. 3 des schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG).

1. VERANTWORTLICHER

Concepts Management AG
Gotthardstrasse 18
6300 Zug
Schweiz

Verwaltungsrat: André Horst Herzog, Jörg Eichhorn
Geschäftsführer: Dejan Grgic, Jérôme Lutz, Maurus Müller
Tel.: +41 41 833 88 00 
office@conceptsag.ch

2. PERSONENDATEN

Personendaten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen (Art. 3 lit. a DSG; vgl. Art. 4 Ziff. 1 DSGVO). Betroffene Personen sind jene Personen, deren Personendaten beschafft und bearbeitet werden (Art. 3 lit. b DSG). Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewendeten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Aufbewahren, Verwenden, Umarbeiten, Bekanntgeben, Archivieren oder Vernichten von Daten (Art. 3 lit. e DSG; vgl. Art. 4 DSGVO).

3. DATENVERARBEITUNGS-KATEGORIEN

Wir verarbeiten 

zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 4 DSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit b. und c DSGVO.

4. BESONDERS SCHÜTZENSWERTE PERSONENDATEN

Mit Verweis auf Art. 9 Abs. 1 DSGVO ist festzuhalten, dass keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

5. VON DER VERARBEITUNG BETROFFENE PERSONEN

 6. VERARBEITUNGSZWECKE

Die Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt im Einklang mit Art. 4 DSG sowie Art. 6 DSGVO insbesondere zu folgenden Zwecken:

7. MASSGEBLICHE RECHTSGRUNDLAGEN

Nach Massgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: 

8. KONTAKTAUFNAHME

8.1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.

8.2. Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

8.3. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zum Kundenkonto.

9. ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN UND LOGFILES

9.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

9.2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

10. SERVERDATEN

10.1 Auf den Applikationsservern werden Informationen über die abgerufenen Ressourcen gespeichert. Rechtsgrundlage ist hier ebenfalls Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies schliesst softwaretechnische Fehlerprotokolle ein, soweit entsprechende Fehler auftreten. Diese Speicherung enthält jedoch keine Referenzen auf die eingehenden Anfragen. Es handelt sich um anonymisierte Daten, welche ausschliesslich zum Zweck der Fehlererkennung und Fehleranalyse erfasst werden. Diese Daten werden nach 30 Tagen vollständig gelöscht.

10.2 Eine statistische Auswertung der Log-Dateien findet nur zur Erkennung von Angriffen und deren Abwehr statt. Weder erfolgen weitergehende Analysen noch werden Nutzerprofile generiert oder erstellt.

11. ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN

11.1. Wir unterhalten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Bitte konsultieren Sie diesfalls auch die Datenschutzerklärung der jeweiligen Plattform.

11.2. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

12. COOKIES

12.1. Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden und innerhalb eines Jahres ausgelesen werden können. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln. Cookies dienen im Wesentlichen dem Zweck, die Sicherheit oder den Betrieb unseres Onlineangebots (z.B. für die Darstellung der Website) aufrechtzuerhalten oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und zu Marketingzwecken ein.

12.2 Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Cookies ist die Erfüllung unserer vertraglicher Pflichten (Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie die Wahrung unserer berechtigten Interessen in der Ermöglichung der optimalen Nutzung unserer Webseite (Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

12.3. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

12.4. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz, der zu Zwecken des Onlinemarketings eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

13. GOOGLE ANALYTICS

13.1. Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies (siehe vorstehend Ziffer 12). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

13.2. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

13.3. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

13.4. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

13.5. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

13.6. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), https://policies.google.com/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), https://adssettings.google.com/authenticated („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

13.7. Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten nach Ablauf von 14 Monaten anonymisiert oder gelöscht.

14. EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 4 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

15. DATENSICHERHEIT

Wir tragen mittels organisatorischen und technischen Massnahmen dafür Sorge, dass Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unbefugtem Zugriff geschützt werden. Wir treffen nach Massgabe des Art. 7 DSG bzw. Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den Massnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO). Zu den Sicherheitsmassnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.  

Wir übernehmen jedoch keine Haftung für den Datenverlust oder die unbefugte Kenntnisnahme und Bearbeitung durch Dritte. Für den Fall einer Verletzung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten werden wir Sie informieren, sofern damit ein hohes Risiko für Ihre persönlichen Rechte und Freiheiten verbunden ist.

16. DATENAUFBEWAHRUNG UND -LÖSCHUNG

Wir werden Ihre Daten so lange aufbewahren, wie dies für den rechtmässigen Zweck, für den sie erlangt wurden, erforderlich ist. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten solange speichern, wie wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die gesetzlichen Verjährungsfristen gelten oder die Daten zur Sicherung unseres Rechtsanspruches benötigt werden. Bitte beachten Sie, dass wir nach grundsätzlicher Zweckerreichung zur gesetzlichen Aufbewahrung verpflichtet sind (vgl. Art. 957f OR). 

Die verarbeiteten Daten werden sodann nach Massgabe der Art. 4 Abs. 2 DSG bzw. Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Dies gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. 

17. ZUSAMMENARBEIT MIT AUFTRAGSVERARBEITERN UND DRITTEN

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). 

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 10a DSG bzw. Art. 28 DSGVO.

18. DATENÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. ausserhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 6 DSG bzw. Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“). Für die Datenübertragung im Zusammenhang mit Cookies wird auf die Ziffer 12 verwiesen.

19. RECHTE BETROFFENER PERSONEN

Den von der Datenverarbeitung betroffenen Personen stehen nachfolgende Rechte zu:

Wenn Sie Ihre Rechte mit Bezug auf die Bearbeitung Ihrer Personendaten geltend machen möchten, dann können Sie uns wie folgt kontaktieren: E-Mail an office@conceptsag.ch oder Briefsendung an Concepts Management AG, Gotthardstrasse 18, 6300 Zug.

20. ÄNDERUNGEN UND AKTUALISIERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit und ohne Ankündigung anzupassen. Wir passen die Datenschutzerklärung insbesondere an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Die Änderungen werden auf der Website aufgeschaltet und treten ab diesem Zeitpunkt sofort in Kraft. Wir bitten Sie, sich deshalb regelmässig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Stand: 16.10.2020